de |

Albert Mayr

Orchestrated View

Der Neue Kunstverein Wien freut sich, mit Orchastrated Overview, die erste Personale des österreichischen Künstlers Albert Mayr in Wien zu zeigen. Soeben wurde sein künstlerisches Werk mit dem namhaften MO Preis 2016, des Museums Ostwall, in Dortmund ausgezeichnet.

Albert Mayr untersucht, de- und rekonstruiert, an der Schnittstelle von Natur- und Kulturräumen, Kreisläufe, die, radikal mit ästhetischen Paradigmen brechend, Wege aufzeigen, die Welt neu synaesthetisch zu erfahren.

Die Ausstellung Orchestrated Overview zeigt erstmals einen Überblick über die künstlerische Produktion Mayrs aus den Jahren 2006–16 und setzt dabei den Schwerpunkt auf seinen, bisher nicht gezeigten, Komplex von Papierarbeiten, die eine direkte, intime Niederschreibung des künstlerischen Denkraumes repräsentieren.

Zeichnungen, Skizzen, Künstlerbücher, pikturale Überlegungen und Collagen verkörpern dabei intime Notationen des Alltags, die dazu dienen, Erlebtes und Erdachtes in eine rhizomatische Ordnung zu überführen.Als Medium der Erfahrung des Lebens selbst, sind diese Visualisierungen von „Selbstgesprächen mit Rückantwort“ auf ihren Bildträgern effektvoll zur Aufführung gebracht. Mit- für- und gegeneinander bildet dieses grafische Werk eine von inhaltlichen und ästhetischen Intensitäten geprägte Entsprechung einer künstlerischen Sichtweise, die sich nicht den vordergründigen Funktionen verschreibt, sondern ihre Bruchstellen und Dysfunktionalitäten herausfordert.

Zur Ausstellung erscheint das Künstlerbuch, Albert Mayr, Sketch Book, im Verlag Flat Mountain Press, mit Texten von Susanne Neuburger, Felicitas Thun-Hohenstein und Denis Tyfus, sowie eine Sonderedtion.

Fotos | Photos Courtesy of Neuer Kunstverein Wien

Eröffnung 29.11.2016, 19:00
Ausstellung 30.11.–20.12.2016
Ort Gumpendorferstrasse 6, 1060 Wien
Kuratiert von Felicitas Thun-Hohenstein

mit freundlicher Unterstützung von
Thurn & Bauer